Bühne: AG Klang

Der AG-KLANG Geräusche-Chor, singt die Geräusche der heutigen Arbeit. Statt auf Loopstation, Sampler und Elektronik greifen Paradeiser Productions auf menschliche Stimmen zurück. Zusammen mit einem Dirigenten und einem Protagonisten folgt der Chor den Spuren der Klänge aktueller Arbeitsplätze: Tastaturklicken, Lüfterrauschen, Automatenächzen.

AG KLANG geht von Luigi Russolos futuristischem Manifest "Die Kunst der Geräusche" aus, in dem er bereits vor 100 Jahren die Geräusche der modernen Welt zur wahren Musik seiner Zeit erklärte.

Vorher in realen Arbeitsumgebungen dokumentierte Fieldrecordings fügen sich zu einer ungewöhnlichen und zuweilen schrägen Partitur zwischen Harmonie und Noise, Experimentalmusik und Beat Box zusammen.

Trailer zur Aufführung im Theater im Pumpenhaus (2014).